Filter und Suche
  • Fachbeiträge

    Datenaustausch im Konzern– was muss ich dabei beachten?

  • Fachbeiträge

    ChatGPT am Arbeitsplatz – was muss ich dabei beachten?

  • Datenschutz

    Swisscom beendet Webhosting-Dienste: Was betroffene Unternehmen jetzt tun sollten

  • Arbeitsrecht

    Das nachvertragliche Konkurrenzverbot; wie musst Du vorgehen und was solltest Du vermeiden?

  • Datenschutz

    Wie sind KI-Bilder zu nutzen?

  • Baurecht

    Das Bauhandwerkerpfandrecht

  • Fachbeiträge

    Das neue Erbrecht 2023: Was ändert sich?

    Am 1. Januar 2023 ist das neue Erbrecht in Kraft getreten. Massgebend für das anwendbare Recht ist nicht das Errichtungsdatum einer letztwilligen Verfügung, sondern der Tod des Erblassers. Die neuen Regelungen gelten daher für sämtliche Erblasser, welche nach dem 31. Dezember 2022 verstorben sind. Damit kommen die neuen Regelungen auch zur Anwendung auf bereits verfasste letztwillige Verfügungen und diese bedürfen allenfalls einer Anpassung, denn mit dem neuen Recht verfügt der Erblasser über einen grösseren Handlungsspielraum hinsichtlich seines Nachlasses. In diesem Beitrag sollen die wichtigsten Änderungen und deren Auswirkungen festgehalten werden.

  • Arbeitsrecht

    Strafe muss sein! – Die Strafbestimmungen des revidierten Datenschutzgesetzes aus Arbeitgebersicht

  • Fachbeiträge

    5 Gründe, weshalb Du eine Anwaltskarriere bei Domenig & Partner starten solltest!

  • Fachbeiträge

    Zusammenschluss zum Eigenverbrauch: Was Du zur eigenen Stromproduzierung wissen musst!

  • Fachbeiträge

    Reverse Founder Vesting: Wie Du Dich vor dem Abgang eines Mitgründers schützt

    Was passiert, wenn Dein Mitgründer aussteigt? Ohne vertragliche Regelung nimmt er seine Aktien mit und darf sie behalten. Das kann später zu Problemen führen, wenn Dein Start-Up wachsen und neue Mitarbeiter und Investoren dazu kommen sollen. In diesem Blog erläutern wir Dir das Konzept des «Reverse Founder Vesting» – eine vertragliche Gestaltungsmöglichkeit, die dieses Problem adressiert.

  • Allgemein

    Top-Anwaltskanzlei 2023

  • Baurecht

    Baumängelsanierung: Vorsicht bei Privatgutachten!

  • Datenschutz

    Das kleine Einmaleins der Werbung

  • Arbeitsrecht

    Die vertrauensärztliche Untersuchung

  • Fachbeiträge

    Warum Du Deine Statuten dieses Jahr ändern solltest

    Seit dem 1. Januar 2023 gelten die Bestimmungen des revidierten Aktienrechts. Das Gesetz bietet neu mehr Gestaltungsfreiheiten und bildet den technologischen Fortschritt besser ab. Wenn Du von diesen Änderungen profitieren, Deine Gesellschaft sanft modernisieren und gleichzeitig die Gesetzmässigkeit Deiner Statuten sicherstellen willst, gehört eine Statutenänderung an der nächsten Generalversammlung unbedingt auf die Traktandenliste.

  • News

    Deine Datenschutzerklärung in 5 Minuten mit PrivacyBee

  • Arbeitsrecht

    Gesetzesänderung per 1. Januar 2023: Zwei Wochen Adoptionsurlaub

  • Fachbeiträge

    Geschäftsfahrzeuge: Der Privatanteil bei unentgeltlicher privater Nutzung

    Wenn die Arbeitgeberin einem Mitarbeitenden ein Geschäftsfahrzeug für den Arbeitsweg und weitere private Fahrten zur Verfügung stellt, müssen die daraus entstehenden Kosten dem Mitarbeitenden überwälzt werden. Es handelt sich dabei um private Auslagen des Mitarbeitenden. Diese Kosten werden in der Steuererklärung unter dem Titel «Privatanteil» dem Einkommen des Mitarbeitenden aufgerechnet. Bis vor kurzem mussten die Kosten für den Arbeitsweg zusätzlich zum Privatanteil ausgewiesen und als Einkommen versteuert werden. Das ist seit dem 1. Januar 2022 nicht mehr der Fall.

    Welche Auswirkungen diese Änderung hat, erfährst Du in diesem Blog.

  • Datenschutz

    Auf der To-do-Liste: Das Bearbeitungsverzeichnis

optional
optional
optional